Meldungen zum Swiss Design Institute for Finance and Banking

Symposium Geldkulturen

13. Februar 2012

Unter dem Namen "Geldkulturen" veranstaltet die Zürcher Hochschule der Künste – in Zusammenarbeit mit dem Swiss Design Institute for Finance and Banking – ein Symposium zu den kulturellen Aspekten des Geldes.

Interview im ZKB Private Banking

07. Juli 2010

Prof. Dr. Gerhard M. Buurman [Präsident des SDFB Forschungsrates] und Christoph Weber [Leiter ZKB Private Banking] gehen im gemeinsamen Gespräch der Frage nach, welche Rolle die neuen Medien in der Kundenberatung der Zukunft spielen werden.
Das Gespräch wurde in der aktuellen Ausgabe des ZKB Private Banking – Beilage zum Zürcher Wirtschaftsmagazin – veröffentlicht.

Baloise wird Partner des SDFB

05. Oktober 2009

Die Basler Versicherung wird neuer Partner im Netzwerk des SDFB. In Zusammenarbeit mit der Basler Versicherung und der Behavioural Finance Solutions GmbH entwickelt das Swiss Design Institute for Finance and Banking einen softwaregestützten, didaktischen Beratungsansatz auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse der Behavioural Finance.

SDFB am Berkman Center in Harvard

22. Juni 2009

Am 15. und 17. Juni 2009 veranstaltete das Berkman Center for Internet and Society einen Workshop zum Thema „A Global Digital Infrastructure For E-Services and E-Governance“.
Der Workshop behandelte die Frage, wie eine normbasierte Infrastruktur für Cloud-Computing aussehen muss, um mögliche Entwicklungen nicht aufzuhalten und dennoch den rechtlichen Notwendigkeiten zu entsprechen. Unter anderem wurden hier auch Fragen nach der Zukunft der Bankenbranche diskutiert.

Geladen waren Experten aus den Bereichen Rechtswissenschaften [Harvard Law School], IT [MIT], Banken und Finanzdienstleistungen [Bank of America, MIT Center for Future Banking, SDFB] sowie weitere Vertreter aus Forschung und Industrie.

Der Workshop gliederte sich in folgende Themenkomplexe:
1. Cloud Computing & Cloud Law: Concepts, Taking stock, and looking ahead
2. Cloud Computing & Cloud Law: Core elements and layers
3. Use cases and case studies

Nominierung zum IFF–Award 2009

09. April 2009

Mit dem Projekt FLOW wurden SDFB und PostFinance für den Intelligent Finance Foresight Award 2009 nominiert. Der IFF-Award untersucht die Zusammenhänge der Treiber innerhalb von modernen B2C-Finanzkonzepten und zeichnet Unternehmen aus, die sich für nachhaltige Kreditkreisläufe einsetzen. Der Gewinner wird am 7. Mai 2009 bekannt gegeben.

Jahresbericht 2008 erschienen

13. März 2009

Der Jahresbericht 2008 des SDFB ist als PDF online abrufbar. Eine gedruckte Version kann per E-Mail bestellt werden.

iPhone-Anwendung COINS im AppStore

09. März 2009

Das SDFB hat mit dem Projekt COINS erfolgreich seine erste Applikation für das iPhone abgeschlossen und im iTunes AppStore veröffentlicht. COINS bringt mit der Münzensammlung des MoneyMuseum die Währungsgeschichte der abendländischen Leitwährungen aus über 2500 Jahren auf das iPhone. Das Projekt COINS entstand in Zusammenarbeit mit der Sunflower Foundation, der Dachorganisation des MoneyMuseum.

Buch "Transformation von Banken"

22. Januar 2009

Das Kompetenzzentrum "Sourcing in der Finanzindustrie", Partner des SDFB, veröffentlicht ein Buch unter dem Titel "Transformation von Banken - Praxis des In- und Outsourcings auf dem Weg zur Bank 2015 ".
Beschreibung: Stimmt das Geschäftsmodell Ihrer Bank noch? Welche Leistungen erbringen Sie selbst und welche beziehen Sie besser von anderen Finanzdienstleistern? Der Weg hochintegrierter Universalbanken hin zu fokussierten und vernetzten Instituten geht weit über das kostenorientierte Auslagern einzelner Bereiche hinaus und verändert die Anatomie heutiger Banken grundlegend. Diese Transformation beinhaltet das häufig kostenorientierte Outsourcing ebenso wie das an künftigen Geschäftsfeldern orientierte Insourcing und zielt auf die Positionierung einer Bank in einem Netzwerk. Ausgehend von der Frage nach den Kernkompetenzen der eigenen Bank umfasst die Transformation die Gestaltung von Abläufen über die Grenzen der eigenen Bank hinaus und stellt hohe Anforderungen an die elektronische Abwicklung und die Steuerbarkeit im überbetrieblichen Umfeld.

SDFB am SIPUG DAY 2009

15. Januar 2009

Prof. Dr. Gerhard M. Buurman und Lukas Schwitter referieren am SIPUG DAY 2009 zur Relevanz von Interaktion und Visualisierung an der Finanzdienstleister-Kunde-Schnittstelle. Der SIPUG DAY 2009 ist ein Informationstag der Swiss Information Providers User Group [SIPUG].

Studie "Transformation zur Bank 2015"

13. Januar 2009

Nicht nur die jüngste Finanzkrise sorgt dafür, dass Anpassungen von Finanzsektor und -instituten in aller Munde sind. Wie aber wird sich die Bank 2015 von der heutigen unterscheiden? Wie verändert sich die Branche von Kundenanforderungen, über Front- und Backoffice hin zum Interbankenbereich?
Diese Fragestellungen stehen im Mittelpunkt einer Delphi-Studie , welche von unserem Partner "Competence Center Sourcing in der Finanzindustrie" durchgeführten wird.
Da in diesem Themenbereich vielfach strategische Entscheidungen zu treffen sind, richtet sich die Studie an das Management von deutschen, schweizerischen und österreichischen Banken und banknahen Dienstleistern.

SDFB an der Bank-IT 2009

30. Oktober 2008

Das SDFB referiert, in Kooperation mit der PostFinance [Thierry Kneissler, Leiter Unternehmensentwicklung und Mitglied der Geschäftsleitung], über die gemeinsame angewandte Forschung an der Kundenschnittstelle. Im Zentrum stehen die Einflüsse technologischer Innovationen auf die Entwicklung der Kundenschnittstelle sowie die Frage, wie der Einsatz interaktiver Medien zu echter Kundenzentrierung führt.

SDFB an der Finance Forum Focus Session

13. Oktober 2008

Das Finance Forum ist das wichtigste Treffen der Schweizer IT- und Finanzbranche. In 2008 wird die eintägige Finance Forum Focus Session vom SDFB-Partner CC Sourcing 3 der HSG organisiert. Prof. Dr. Gerhard M. Buurman wird die Arbeit des SDFB im Panel vertreten.

PostFinance wird Wirtschaftspartner

01. Juli 2008

Mit Freude begrüssen wir die PostFinance als Wirtschaftspartner des SDFB. Wir freuen uns sehr über die Zusage und auf die folgende Zusammenarbeit.
Die PostFinance wird gemeinsam mit den Forschenden des SDFB das mehrjährige Software-Projekt "FLOW" bearbeiten.

Christian Siegrist wird neuer Mitarbeiter

26. Juni 2008

Christian Siegrist, studierter Interaction Designer, wird per 1. August 2008 neuer Mitarbeiter des SDFB. Herr Siegrist wird die Konzepte des SDFB am Competence Center Sourcing in der Finanzindustrie [CC Sorcing] der Universität St. Gallen und Universität Leipzig vertreten und weiterentwickeln.

Kooperation mit dem CC Sourcing 3

01. Juni 2008

Das SDFB wird Partner des Competence Center Sourcing in der Finanzindustrie [CC Sourcing] der Universität St. Gallen und der Universität Leipzig.
Im Juli 2008 startet die dritte Projektphase des CC Sourcing. Auf den beiden ersten Phasen aufbauend [seit Juli 2004] werden in kommenden 2 Jahren das Konzept der Bank 2015 konkretisiert und methodische Instrumentarien zur sukzessiven Transformation heutiger Geschäfts- und Prozessmodelle geliefert. Das SDFB deckt in dieser Partnerschaft die Fragen zur zukünftigen Medienverwendung an der Kundenschnittstelle ab.

Prof. Bürdek: SDFB als bestes Beispiel interdisziplinärer Forschung an der Schnittstelle zum Design

28. Mai 2008

Prof. Bernhard E. Bürdek [Hochschule für Gestaltung, Offenbach] nennt das SDFB als bestes Beispiel, wie zukünftig interdisziplinäre Forschung im Kontext von Design und Forschung entwickelt und dargestellt werden kann.
Prof. Bürdek beschreibt in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Hochparterre" die momentane Orientierungslosigkeit vieler Hochschulen in der Positionierung ihrer Designausbildung. Allem voran bei den Master-Studiengängen fehle es vielen Ausbildungs- und Forschungsstätten an einem klar erkennbaren inhaltlichen Profil. Der vom SDFB gewählte Weg, mit engem inhaltlichen Fokus, über die Grenzen der eigenen Hochschule hinweg und in enger Zusammenarbeit mit der Praxis neue Ergebnisse zu erarbeiten beschreibt für Prof. Bürdek als wegweisend.

SDFB als Partner im ZHdK-Master

12. Mai 2008

Im Field of Excellence "Interaktion" des Masterprogrammes Design an der Zürcher Hochschule der Künste wird das Thema Bank-Kunde-Interaktion als eines von vier Schwerpunktthemen für zukünftige Masterstudierende positioniert. Damit wird das Thema "Interaction Design for Finance and Banking" weltweit erstmalig als Lehr- und Forschungsschwerpunkt im Bereich HCI-Design [HCID] angeboten.

Das Media Lab des MIT gründet Center for Future Banking

02. April 2008

Das Media Lab des MIT [Massachusetts Institute of Technology] gründet – in 5 jähriger Zusammenarbeit mit der Bank of America – das Center for Future Banking.

Ringvorlesung zum Thema "Interaction Design & Service Innovation in Finance and Banking"

31. März 2008

Im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung [ETH Zürich und Institut für Informatik der Universität Zürich] hat Prof. Dr. Gerhard M. Buurman die Leitlinien der Arbeit des SDFB vorgestellt sowie die Perspektiven des Themas Interaktion zwischen Kunde und Finanzdienstleister entwickelt Im Mittelpunkt der einstündigen Vorlesung stand das Thema "Vertrauen in der Bank-Kunde-Interaktion".

Parcours des Wissens

06. März 2008

Im Rahmen des 175-jährigen Jubiläums der Universität Zürich werden auf dem Sechseläutenplatz interdisziplinäre Forschungsprojekte gezeigt.
Das SDFB zeigt in Zusammenarbeit mit dem Institut für Informatik sowie dem Institut für schweizerisches Bankwesen der Universität Zürich den visuellen Editor für strukturierte Produkte.

Schweizer Bank berichtet über das SDFB

03. März 2008

Die monatlich erscheinende Zeitschrift "Schweizer Bank" widmet der Initiative SDFB eine Doppelseite. Im Bericht mit dem Titel "Was Design mit Banking zu tun hat" werden Ausrichtung und Ziele des Instituts beschrieben.

Patrick A. Vuarnoz wird neuer Mitarbeiter

19. Januar 2008

Patrick A. Vuarnoz wird neuer Mitarbeiter des SDFB. Herr Vuarnoz ist studierter Interaction Designer und verfügt über langjährige Erfahrung in der Konzeption, Umsetzung und Leitung von Medienprojekten. Er wird seine Stelle per 1. Februar 2008 antreten.

NZZ berichtet über das SDFB

16. Januar 2008

Die Neue Zürcher Zeitung berichtet unter dem Titel "Die Forschung soll den Kundendienst der Banken für die Zukunft rüsten" über die Neugründung des SDFB.

Medienorientierung zur Gründung des SDFB

07. Januar 2008

Das Swiss Design Institute for Finance and Banking am 15. Januar 2008 die Schweizer Medien über die Gründung des Instituts und der Stiftung SDFB.

Lukas Schwitter wird Geschäftsführer des Instituts SDFB

21. Dezember 2007

Der Forschungsrat des SDFB hat Lukas Schwitter zum neuen Geschäftsführer des Instituts ernannt. Lukas Schwitter wird die operative Leitung des Instituts per 1. Januar 2008 aufnehmen.

Die Stiftung SDFB ist gegründet

23. Oktober 2007

Die Stiftung SDFB wurde am 1. Oktober 2007 öffentlich beurkundet. Aufgrund der Gemeinnützigkeit der Forschungstätigkeit wurde die Stiftung steuerbefreit. Sämtliche Mitgliederbeiträge und Spenden können nach dem Steuerrecht der Kantone und des Bundes in Abzug gebracht werden.
In der konstituierenden Sitzung des Stiftungsrates wurde Herrn Arthur Bolliger, Vorsitzender des Geschäftsleitung der Privatbank Maerki Baumann & Co. AG, zum Präsidenten der Stiftung SDFB ernannt.

Microsoft wird Wirtschaftspartner

11. Juli 2007

Mit Freude begrüssen wir Microsoft Schweiz GmbH als Wirtschaftspartner des SDFB. Mit dieser Entscheidung trägt Microsoft weiter zur Realisierung der Initiative SDFB bei. Wir freuen uns sehr über die Zusage und auf die folgende Zusammenarbeit.

Das Institut SDFB ist gegründet

28. Juni 2007

Der zukünftige Forschungsrat des Swiss Design Institute for Finance and Banking hat sich am Mittwoch, 27. Juni 2007 zur konstituierenden Sitzung am Gottlieb Duttweiler Institut [GDI] in Rüschlikon getroffen.
Der Forschungsrat hat Prof. Dr. Gerhard M. Buurman zum Präsidenten und Dr. Christian Kruse zum Vizepräsidenten des Rates ernannt.

Interview im Newsletter des Frankfurter e-finance-lab

02. Mai 2007

Die Initiatoren des SDFB [Prof. Dr. Hans Geiger, Prof. Dr. Gerhard M. Buurman, Dr. Christian Kruse, Lukas Schwitter] geben im Newsletter des Frankfurter e-finance-lab ein Interview zu den Zielen und zum Stand der Initiative.

Zürcher Kantonalbank wird Wirtschaftspartner

07. März 2007

Mit Freude begrüssen wir die Zürcher Kantonalbank als Wirtschaftspartner des SDFB. Mit dieser Entscheidung trägt die ZKB weiter zur Realisierung der Initiative SDFB bei. Wir freuen uns sehr über die Zusage und auf die folgende Zusammenarbeit.

Abonnieren Sie den SDFB Newsletter

Ihre Daten werden vertraulich behandelt. Sie können sich jederzeit aus der Empfängerliste des Newsletters entfernen lassen. Alle Felder mit einem Stern [*] sind Pfilchtfelder.

Sign Up